EVGA
EVGA iCX2 Interactive Cooling
EVGA GeForce RTX 2080 Ti

EVGA und Grafikkarten sind wie geschaffen für einander

EVGA ist in den USA unter den von NVIDIA autorisierten Grafikkarten-Partnern die Nummer 1, und das aus gutem Grund!

Unser umfassendes Angebot an Grafikkarten bietet unübertroffene Leistung, Funktionen und Kühlung

Technologie

Die EVGA GeForce RTX 20-Series Grafikkarten basieren auf der brandneuen NVIDIA Turing-Architektur und ermöglichen dir mit unglaublichen bisher unerreichten Höhen von Gaming-Realismus, Geschwindigkeit, Leistungseffizienz ein vollständiges Eintauchen in die Spielwelt. Die Gaming-Karten der EVGA GeForce RTX 20-Series bieten dir mit einer Grafikleistung der nächsten Generation, eiskalter Kühlung durch EVGA iCX2 und den dank der völlig neuen EVGA Precision X1 Software erweiterten Übertaktungsfunktionen das beste Gaming-Erlebnis.

EVGA iCX2 Interactive Cooling
GPU-Lüfter von GPU-Temperatur gesteuert
Power-/Speicherlüfter von Power-/Speichertemperatur gesteuert

Die patentierte iCX-Kühllösung von EVGA hat die Grafikkarten-Kühlung von Grund auf revolutioniert. iCX erfasst alle messbaren Werte und sorgt mithilfe von interaktiver Kühlung für viele Stunden unbesorgten Spielvergnügens. Die iCX-Lösung, für die 11 neue Patente erteilt bzw. angemeldet wurden, gibt dem Benutzer in Kombination mit EVGAs Software Precision X1 vollständige Kontrolle über die Funktionalität und Informationen seiner Grafikkarte.

Herzstück von iCX2 ist iCX Cooling, die Kühllösung für Grundplatte, Heatpipes, VRM und RAM und Thermal Pads, die sich durch ein spezielles Lüfterdesign auszeichnet. Das Gehirn von iCX2, iCX Technology, erfasst Temperaturen an verschiedenen Messpunkten der Grafikkarte und passt die asynchronen Lüfter entsprechend an, um die richtige Menge Kühlluft auf die verschiedenen Kartenbereichen zu lenken.

EVGA iCX2 setzt mit verbesserter thermischer Leistung und einer wesentlich reduzierten Geräuschbelastung die Entwicklung der iCX-Kühllösung fort.

iCX2 Exploded View

iCX Cooling etablierte den Standard

für einen intelligenteren Ansatz bei der Kühlung und dem Design von Grafikkarten,
um eine bestmögliche Kühlleistung zu erreichen.

Mit iCX2 hat EVGA den eigenen
Standard noch übertroffen.

EVGA GeForce RTX 20-Serie Grafikkarten mit iCX 2
erhalten ein Upgrade in jeder Facette der Kühleinheit.

Ziele von iCX2

1

Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit durch ein neues Grundplattendesign

Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit durch ein neues Grundplattendesign Ein neues plattengestanztes Design verbessert den Kontakt der iCX2-Grundplatte mit allen Komponenten und dem Kühlkörper. Allein das Material verbessert die Wärmeleitfähigkeit im Vergleich mit der ursprünglichen iCX-Grundplatte um mehr als 150 %. Eine direkt auf dem VRM platzierte Heatpipe leitet Wärme schnell vom heißesten Bereich der Grafikkarte ab. Auch die Thermal Pads von iCX2 weisen verglichen mit der ursprünglichen iCX-Grundplatte eine mehr als 165 % größere Wärmeleitfähigkeit auf.
A

Ein neues plattengestanztes Design verbessert den Kontakt der iCX2-Grundplatte mit allen Komponenten und dem Kühlkörper. Allein das Material verbessert die Wärmeleitfähigkeit im Vergleich mit der ursprünglichen iCX-Grundplatte um mehr als 150 %.

B

Eine direkt auf dem VRM platzierte Heatpipe leitet Wärme schnell vom heißesten Bereich der Grafikkarte ab. Auch die Thermal Pads von iCX2 weisen verglichen mit der ursprünglichen iCX-Grundplatte eine mehr als 165 % größere Wärmeleitfähigkeit auf.

2

Maximierung der thermischen Kontaktfläche der Grafikkartenkomponenten

Maximierung der thermischen Kontaktfläche der Grafikkartenkomponenten „Löcher“ im Luftstrom ermöglichen der Luft, sich freier durch den Kühlkörper zu bewegen, um mehr Wärme abzuleiten. Der Wärmeverteiler verbessert den Kontakt mit der GPU, um mehr Wärme von der GPU und der Grundplatte abzuleiten. Ein größeres und effizienteres Heatpipe-Layout überträgt mehr Wärme direkt auf die Kühllamellen. Mit L-förmigen Lamellen lenkt der iCX2-Kühlkörper den Luftstrom um die Karte zu den Bereichen, die am stärksten gekühlt werden müssen. iCX2-Kühlkörper ausgewählter Modelle verfügen über einen bis zu 58 % größeren Lamellenbereich, was in einer besseren Wärmeableitung und Effektivität der neuen iCX2-Lüfter resultiert.
A

„Löcher“ im Luftstrom ermöglichen der Luft, sich freier durch den Kühlkörper zu bewegen, um mehr Wärme abzuleiten.

B

Der Wärmeverteiler verbessert den Kontakt mit der GPU, um mehr Wärme von der GPU und der Grundplatte abzuleiten. Ein größeres und effizienteres Heatpipe-Layout überträgt mehr Wärme direkt auf die Kühllamellen.

C

Mit L-förmigen Lamellen lenkt der iCX2-Kühlkörper den Luftstrom um die Karte zu den Bereichen, die am stärksten gekühlt werden müssen.

D

iCX2-Kühlkörper ausgewählter Modelle verfügen über einen bis zu 58 % größeren Lamellenbereich, was in einer besseren Wärmeableitung und Effektivität der neuen iCX2-Lüfter resultiert.

* Auf den Modellen GeForce RTX 2080/2080 Ti FTW3 und FTW3 Ultra

3

Einführung des ersten HDB-Lüfters auf einer NVIDIA-Grafikkarte zur Optimierung des Luftstroms, Verbesserung der Kühlleistung und Reduzierung des Lüftergeräuschs

Einführung des ersten HDB-Lüfters auf einer NVIDIA-Grafikkarte zur Optimierung des Luftstroms, Verbesserung der Kühlleistung und Reduzierung des Lüftergeräuschs Das erhobene „E“ auf jedem der Lüfter sorgt für einen gleichmäßigeren Sog. iiCX2-Lüfter drehen buchstäblich in eine andere Richtung. Vorwärts geschwungene Blätter und eine Drehung im Uhrzeigersinn liefern im Vergleich zu den ursprünglichen iCX-Lüftern eine bessere Kühlung. iCX2 beinhaltet als erstes einen Hydrodynamischen Gleitlager-Lüfter auf einer NVIDIA-Grafikkarte.. Die mit hochpräzisen Bearbeitungstechnologien gefertigten HDB-Lüfter liefern im Vergleich zu iCX-Lüftern eine höhere Leistung mit einem Bruchteil der Geräuschentwicklung.
A

Das erhobene „E“ auf jedem der Lüfter sorgt für einen gleichmäßigeren Sog.

B

iiCX2-Lüfter drehen buchstäblich in eine andere Richtung. Vorwärts geschwungene Blätter und eine Drehung im Uhrzeigersinn liefern im Vergleich zu den ursprünglichen iCX-Lüftern eine bessere Kühlung.

C

iCX2 beinhaltet als erstes einen Hydrodynamischen Gleitlager-Lüfter auf einer NVIDIA-Grafikkarte.. Die mit hochpräzisen Bearbeitungstechnologien gefertigten HDB-Lüfter liefern im Vergleich zu iCX-Lüftern eine höhere Leistung mit einem Bruchteil der Geräuschentwicklung.

iCX vs iCX2

iCX vs iCX2 Comparison Chart

iCX Technology

iCX2 Technology kombiniert eine Reihe von Sensoren und Mikrocontrollern mit der verbesserten Performance von iCX Cooling, um EVGA iCX2 zur derzeit intelligentesten und effizientesten Kühllösung zu machen.

EVGA iCX2 Technology

EVGA iCX2 Technology nutzt patentierte Sensoren und Mikrocontroller mit asynchronen Lüftern zur interaktiven Kühlung deiner Grafikkarte. Mit mindestens 9 zusätzlichen Thermosensoren auf der Grafikkarte erkennt und überwacht iCX2 Technology entstehende Hotspots und weist iCX2 Cooling an, diese Hotspots zu kühlen. Asynchrone Lüfter kühlen nur die Bereiche, die wirklich gekühlt werden müssen, wodurch der Betrieb der Karte zu allen Zeiten leiser ist. Über Precision X1 kannst du jeden iCX2-Sensor überwachen und jeden Lüfter steuern. Dank EVGAs iCX2 Technology kannst du die Temperaturkontrolle getrost deiner Grafikkarte überlassen und dich voll und ganz auf dein Spiel konzentrieren.

9 Sensor Design

EVGA iCX2 setzt neun patentierte, von Mikrocontrollern gesteuerte Sensoren ein, um die Lüftergeschwindigkeit für die GPU- und VRAM/PWM-Bereiche festzulegen.

Thermal Sensors

EVGA iCX2-Grafikkarten der 20 Series verfügen über 9 zusätzliche Thermosensoren und mehrere MCUs. Alle Sensoren können in EVGA Precision X1 und als Bildschirmanzeige angezeigt werden.

EVGA iCX2 Technology
Blau = Kalt Grün = Warm Rot = Heiß

iCX2 Technology verwendet asynchrone Lüfter, um Grafikkarte und Komponenten ausschließlich auf Bedarfsbasis zu kühlen. Diese Lüfter laufen mit unterschiedlichen Umdrehungsgeschwindigkeiten. Dies gewährleistet, dass die korrekten Bereiche der Karte gekühlt werden und gleichzeitig die Geräuschbelastung reduziert wird.

VOLLE KONTROLLE MIT EVGA PRECISION X1

EVGA Precision X1 nutzt die neuen Tools der iCX2 Technology, um jeden Sensor auf der Grafikkarte zu überwachen, die Lüfter asynchron zu steuern, das OSD so anzupassen, dass alle Temperatursensoren angezeigt werden, und deine Karte für intensiveres Gaming zu übertakten.

EVGA Precision X1 Graphs
EVGA Precision X1 Graphs
A Circled Fused

EVGA iCX Technology Grafikkarten zeichnen sich durch die allererste Geräteschutzsicherung der Industrie aus, die dein System im Falle eines Stromstoßes oder eines katastrophalen Ausfalls vor Schäden schützt.

Real-Time Wattage Monitoring
Echtzeit Leistungsüberwachung
  • Echtzeitüberwachung über den Stromanschluss und den PCIe-Bus
  • Genauere Messung zur Bestimmung des Stromverbrauchs beim Spielen oder Übertakten
  • Überwachung verfügbar in der komplett neuen EVGA Precision X1 Software!

Produkte

EVGA GeForce RTX 2080 Ti
EVGA GeForce RTX 2080
EVGA Precision X1