Fortwährende Probleme mit Classified K

Ersteller
Tuxedo.
New Member
  • Beiträge insgesamt : 16
  • Bonuspunkte : 0
  • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
  • Status: offline
  • Ribbons : 1
2017/02/13 04:46:39 (permalink)
Hi,
ich melde mich nach den anfänglichen Problemen mit meinem Z170 Classified K erneut ...
Geschichte: Juni 2016 gekauftes Classified K + 5 Jahre Garantieerweiterung. Anfänglich Probleme mit dem RAM (XMP Modus konnte nicht aktiviert werden)
RAM wurde getauscht, danach lief alles soweit, bis Anfang diesen Jahres, als ich mein Gehäuse tauschte. Ich bekam die Fehlermeldung "F" auf der Post Code Anzeige (laut FAQ die Stromversorgung).
Alles war richtig angesteckt, ich nahm nach und nach alle Bauteile heraus, erst als der CPU Kühler und alle RAM Module ausgebaut waren startete das Board wieder. Ich baute nach und nach alles wieder ein, es lief wieder so wie vorher. Ich habe mit AIDA64 getestet, der 6700 lief bis 4,4GHz ohne Probleme, danach bekam ich Hardware Failure (Cache Issue) - mit LinX dann Bluescreen "Memory Management".
 
Nach einem Telefonat mit eurer Hotline - nebenher erwähnt hatte ich bei der Hotline Deutsch als Kommunikationsweg gewählt, ich wurde aber mit einem Englischen Support verbunden - wurde mir ein CPU Tausch empfohlen,  gemacht getan. Mein Wiener Händler hatte mir einen 7700k als Ersatz angeboten, ich habe deshalb das BIOS auf Version 2.0 (*BETA*) geflasht.
Und dann gingen die Probleme weiter. Ich habe alle Treiberreste von Grafikkarten entfernt und probiert, den Intel IGP Treiber zu installieren, ging nicht - Mein Betriebssystem erfüllt nicht die Voraussetzungen (Windows 10 uptodate) - daraufhin habe ich meine GPU wieder eingebaut, Treiber installiert, Belastungstests gemacht - es funktionierte soweit alles => aber nicht lange.
(Ich habe zwischendurch wieder mit dem Support telefoniert, der hat das an "amerikanische Kollegen" weitergeleitet, seither aber nie wieder was von denen gehört (war am 24.1))
Nachdem der 7700k sehr übertaktungsfreundlich ist, habe ich ein bisschen probiert mehr Leistung herauszuholen, Last Test auf 4.4, 4.5, 4.6GHz (alles ok) bei 4.7GHz friert mir das System komplett ein, egal wie viel Spannung ich gebe. Weiters werden mir zwei verschiedene Spannungen angezeigt, im BIOS 1.15V, in ELeet 1.25V. Weiter gehts nicht.
 
Ich habe dann auf 4.5 GHz zurück gestellt und bei verschiedenen Spielen immer wieder Abstürze "erhalten", erst bei 4.3GHz läuft das System ohne Probleme.
Weiters, seit letzter Woche schaltet sich das System im Leerlauf unregelmäßg aus und startet neu. Mal 3 oder 4x am Tag, dann wieder 2 Tage nicht ...
Netzteil (Be quiet Dark Power Pro10 750 Watt) ist in Ordnung, ich hab es an zwei verschiedenen PCs getestet die ähnliche Leistungsanforderungen hat wie mein jetziger PC.
 
Ich habe seit Anfang an Probleme, einmal RAM Tausch, einmal CPU Tausch, jetzt erhebliche Stabilitätsprobleme
... ich habe keinen Bock mehr. Das Z170 Classified K kommt auf jedenfall raus, die Frage ist halt, was ihr mir Herstellerseitig anbieten könnt?
 
 
lg.
 
 
 
#1

16 Antworten ähnliche Threads

    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 02:26:35 (permalink)
    Mal ein paar kurze Fragen: Speicher mit Memtest geprüft, bei default BIOS Einstellungen auch Probleme? 2.0 BIOS ist immer noch im BETA Status. Da hätte ich lieber den 6700 behalten. RAM Probleme hängen beim Z170 immer vom MB, dem RAM und dem IMC der CPU ab. Laut Intel ist alles über 2133 MHz übertakten und muss somit nicht laufen. Und so neben bei ist Kaby Lake nicht viel übertaktungsfreundlicher als Sky Lake und ELEET ist der letzte Scheiß. Hat bei meinem
    Board auch nie 100% funktioniert. Kann deinen Unmut verstehen. Ich würde alle möglichen Fehlerquellen nacheinander ausschließen und dann noch eine RMA
    des MB machen. Gruß

    Btw: Für Oc Unterstützung kann ich dir das HWLUXX Forum empfehlen.
    <Nachricht bearbeitet von Yagyu_Jubei am 2017/02/14 02:31:16>
    #2
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 02:45:36 (permalink)
    - Den RAM habe ich überprüft. KabyLake hat schon 2400MHz Unterstützung, mein RAM läuft im XMP Profil auf 2666MHz, also nicht sonderlich weit drüber.
    Fehlerquellen habe ich schon zu 90% ausgeschlossen. Die GPU läuft auf Last ohne Probleme, Temperaturen sind auch noch ok, der RAM wurde geprüft.
    Der 6700k ging zwar auch relativ weit takten, zu beginn auch recht hoch zu takten, 4.7 oder 4.8 GHz waren da kein Problem - bis dann die Cache Issues unter Aida64 und der Bluescreen unter LinX kam. Es kann nur noch an den Treibern oder am Mainboard liegen.
     
    Neben E-Leet habe ich auch HWinfo64 und CPU-Z probiert, alle drei Tools haben 3 verschiedene Spannungen angezeigt was mich dann stutzig gemacht hat.
    #3
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 03:05:02 (permalink)
    Zur Info: CPUZ und HWInfo funktionieren auf dem MB nicht. Da kommt nur Murks raus was die VCore angeht. ELEET gehr auch nur beschränkt. Erst die letzte Version des Tools funktioniert einigermaßen. Spannungen kontrolliere ich deshalb immer im BIOS. Läuft der Rechner mit Default Einstellungen im BIOS stabil? Welche Spannungen liegen bei OC an und wie übertaktest du? Kannst ja mal ein paar Screenshots vom BIOS machen und hochladen.
    <Nachricht bearbeitet von Yagyu_Jubei am 2017/02/14 03:09:22>
    #4
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 03:56:37 (permalink)
    Aufgrund der anhaltenden Probleme habe ich aktuell nicht sonderlich weit übertaktet ... und weil 4.3GHz schon ausreichen um in CS:go 70° zu produzieren. (Noctua NH-D15 + Arctic MX-2)
    Multiplikator auf 43x festgesetzt, BCLK auf 100, VCore auf Auto (Laut BIOS bzw. ELEET 1.139V), VDroop Enabled.
    RAM läuft im XMP Modus auf 2666MHz.
    #5
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 05:07:54 (permalink)
    Das ist typisch für den 7700k. Der läuft schnell heiß.
    , aber 70° C im Spiel ist schon echt viel. O.o Deswegen köpfe ich seit meinem 3770k die CPUs. Bringt bei deiner CPU gut 20° C bessere Temperaturen.
    Theoretisch braucht CS keinen übertakteten i7. AUTO Einstellungen im BIOS sind immer mit Vorsicht zu geniesen. Ich lote die wichtigen Spannungen immer aus und lege die im BIOS fest. Wenn du den Multiplikator auf 43 setzt und die VCore auf Auto lässt, kann es gut sein, dass diese vom BIOS zu hoch angesetzt wird. Ich denke das dein OC nicht stabil läuft. Daher würde ich mit Standardeinstellungen mal Memtest86 mit vier kompletten Durchläufen und danach Linx mit 25 Durchgängen oder Prime95 27.9 im Customrun laufen lassen. Dabei immer die Temperaturen checken.
    #6
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 05:20:53 (permalink)
    Köpfen stand auf meiner ToDo Liste, aber erst wenn das System und danach der Overclock stabil läuft, momentan läuft nichtmal ersteres richtig.
    Das komplette Abschalten und Neustarten welches wilkürlich stattfindet kann ich mir momentan auch nicht erklären.
    Aber mal schaun, ich mal nochmal Stresstests mit MemTest86 und Linx bei Standarteinstellungen und melde mich dann nochmal.
     
    #7
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 05:59:02 (permalink)
    Mach das. Lass das System mal eine Woche auf Standard laufen. Nutze es dabei wie immer. Sollte es zu Fehlern kommen, liegt ein Hardware oder Softwareproblem vor. Dazu dann die Fehlermeldungen debuggen. Dann wird klar, was die Ursache der Abstürze ist. Wenn alles sauber läuft kann man mit OC anfangen. So was braucht Zeit und Gedult. Ein vernüftiges OC kann schon mal mehrere Wochen Arbeit kosten.
    Allein bis mein RAM stabil auf dem XMP lief hab ich etwa zwei Wochen gebraucht. Für die Übertaktung der CPU auf 4,7 GHz etwa genauso lange. Und das ist nicht mein erstes System welches ich übertakte. Falls du köpfen willst, dann mach das vor dem OC. Sonst läufst sehr schnell ins Temperaturlimit.
    Zum OC lies dir das mal in Ruhe durch:


    www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/36445-skylake-im-overclocking-check.html
    Und das ist der beste Guide ever. Lässt sich fast 1:1 auf Kabylake anwenden.
    https://www.hardwareluxx....stom-liste-989828.html

    Viel Erfolg.
    #8
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/14 06:08:14 (permalink)
    Joa, danke schonmal für die Unterstützung - ich hätte noch gerne eine Stellungnahme von Jan oder nem anderen aus dem Team EVGA.
    Bezüglich OC, ich kenne mich mit den Szenarien schon aus, bin selber auch im Computerbase Forum unterwegs und seit Kurzem auch im Luxx Forum.
     
    #9
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/18 14:15:14 (permalink)
    Update: Ich habe nun jedes einzelne RAM Modul einzeln getestet.
    #1 und #4 schaffen 4 Durchgänge ohne Fehler, #2 und #3 steigen bereits im ersten Durchgang aus.
    Danach habe ich #1 und #4 im DualChannel getestet. Wie bereits #2 und #3 im SingleChanneltest, steigen #1 und #4 bereits im ersten Durchgang aus.
    Alle erhielten Fehler im Test #7 (Moving Blocks).
    Das Mainboard wurde nach jedem Test resetet (CMOS), ansonsten wurde mit den optimierten Standartwerten getestet, der RAM auf 1.2V festgesetzt.
     
    ... wie gehts nun weiter?
     
     
    #10
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/19 00:31:30 (permalink)
    Zum Fehlerbild kann dir der Support von Passmark besser helfen, aber deine Probleme haben etwas mit dem RAM zu tun. Versuchsweise mal einen Crosscheck mit anderem RAM und deinen RAM in einem anderen Rechner machen. Danach hast du den Übeltäter. Liegt jetzt meiner Meinung nach nur am RAM oder MB.
    #11
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/19 05:16:01 (permalink)
    Den RAM hab ich schon einmal getauscht, das war gleich nach dem Kauf des Mainboards.
    Dass ich erneut einen defekten RAM habe, bezweifle ich stark, ich werde morgen mal mit dem Support telefonieren.
    #12
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/19 05:54:42 (permalink)
    Ist nicht so selten. Habe bereits mehrfach defekte Kits von Corsair gehabt. Selbst aus der RMA kam mal ein defektes Kit bei mir an. Der Rechner lief ja bis zum Umzug in das neue Gehäuse stabil. Kann gut sein, dass dabei ein Bauteil Schaden genommen hat. Beim Einbau hast du ja vermutlich alle Abstandhalter und Anschlüsse richtig gesetzt und alle Komponenten auf korrekten Sitz geprüft. Deswegen prüfe doch sicherheitshalber nochmal mit einem anderen RAM. Funktioniert der nicht, MB defekt, geht der RAM hinüber. Falls du neuen RAM brauchst KB auf lieber ein Kit mit nur zwei Sticks. Vollbestückung ist immer schwieriger stabil zubekommen.
    #13
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/20 09:03:29 (permalink)
    Das Mainboard wird getauscht, bin gespannt was dabei herauskommt.
    Ansonsten habe ich schon alles einmal durchgetauscht ^^
    #14
    Yagyu_Jubei
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 13
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/08/29 04:30:45
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2017/02/20 09:42:22 (permalink)
    Na dann mal viel Glück. Mein System läuft ganz ordentlich. 6700k@4,7GHz@1,31V und 32GB@3466MHz@Cl15. Alles auf dem gleichen Classified K.
    #15
    Jamie_Carter
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 28
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2018/02/16 06:38:20
    • Status: offline
    • Ribbons : 0
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2018/02/17 09:34:48 (permalink)
    Drucke dir mal auch die Daumen, dass du mal dein System zum laufen bringst dude, der Support wird dir mit Sicherheit dazu verhelfen, habe nur etwas Geduld
     
    #16
    Tuxedo.
    New Member
    • Beiträge insgesamt : 16
    • Bonuspunkte : 0
    • Beigetreten: 2016/05/27 02:26:11
    • Status: offline
    • Ribbons : 1
    Betreff: Fortwährende Probleme mit Classified K 2018/03/13 12:39:29 (permalink)
    Der Thread ist ein Jahr alt :D
    Btw. das Problem wurde nach sehr langer Zeit ausgemacht.
    Die Samsung 950 Pro hat die Probleme verursacht, obwohl alle Smart Werte und I/O Tests in Ordnung waren.
    Ich kann mir noch nicht erklären warum das so war, aber nunja, das Problem wurde schon gelöst.
    #17
    Wechseln zu:
  • Back to Mobile